Innovationsscheck

Schlummerndes Innovationspotenzial wecken

Der Innovationsscheck ist ein Förderprogramm, das kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in eine Forschungs- und Innovationstätigkeit ermöglichen soll. Mit dem Innovationsscheck können sich die Unternehmen an Forschungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen) wenden und je nach Bedarf deren Leistung bis zu einer Höhe von 5.000 Euro mit dem Scheck bezahlen. Wie die aktuelle Statistik der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) zeigt, wurden in der zweijährigen Laufzeit österreichweit 3.201 Innovationsschecks beantragt. Davon entfallen 542 Anträge auf oö. Unternehmen.
 
Ideale Basis

Gefördert werden die ersten Schritte eines Innovationsvorhabens auf technischer Ebene:

  • Ideenstudien
  • Beratung von der Idee bis zum durchführbaren Projekt
  • technisch orientierte Marktstudien
  • Analysen vom Technologietransferpotenzial
  • Analysen zum Innovationspotenzial (Prozess, Produkt, Technologie)
  • Weitere Informationen

Arten von Innovationsschecks: