Workshop

SCCH präsentiert Predictive Analytics bei Magna in Graz

Der Automobil-Cluster Oberösterreich organisierte den Innovationsworkshop bei Magna in Graz. Die Experten vom Schwerpunkt Data Analysis Systems zeigten, wie eine vorausschauende Instandhaltung betrieben wird und wie der „Early Warning Point“ gefunden werden kann.

Erfolgreiche Veranstaltung

Es war durch und durch eine erfolgreiche Veranstaltung. Erste Projekte wurden besprochen und zum Teil sogar gestartet. Kontakte wurden geknüpft und die Aussteller konnten ihre Sichtbarkeit bei Magna erhöhen. 

Riesige Datenmengen managen und Zusammenhänge erkennen

Riesige Datenströme (z.B. Maschinendaten, Prozessdaten, etc.) aus unterschiedlichsten, heterogenen Datenquellen müssen miteinander verknüpft und analysiert werden, um eine sinnvolle Entscheidungsgrundlage und Handlungsempfehlungen für den Menschen zur Verfügung zu stellen. Das SCCH stellt seine Methoden zur Realisierung von Predictive Analytics und Predictive Maintenance vor.

Wo ist der Early Warning Point?

Durch den Einsatz von Data Mining und Machine Learning Methoden werden Fehlerprognosemodelle erstellt, um einen „early warning point“ zu finden und somit vorausschauende Instandhaltungsstrategien zu ermöglichen. Der Schlüssel dafür ist die die Kombination von Expertenwissen und datenbasierten Fehlerprognosemodellen.

 

 

Das Anwendungsspektrum für diese Methoden reicht von der Prozessindustrie und Produktion, über das Energiemanagement bis hin zur Herstellung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

 

zurück