Neues gefördertes Projekt VISIOMICS

Analyseplattform zur besseren Rückfallvorhersage bei Kinderkrebs

Das SCCH ist Teil eines Konsortiums zur Analyse von „OMICS“ Datensätzen sowie von Bilddaten mittels Methoden des maschinellen Lernens bzw. der künstlichen Intelligenz im Rahmen der FFG geförderten COIN-Programmlinie „Netzwerke". Die Datensätze stammen aus der Forschung zu Neuroblastomen (Tumore des Säuglings- und Kleinkinderalters).

Hier finden sich Details zum Projekt.

zurück