COMET-Projekt AutoTest

Testfallgenerierung und Softwaretestautomatisierung

Ziele und Forschungsthemen

Dieses Projekt unterstützt den systematischen Übergang zu und die Verbesserung von automatisierten Test- und Qualitätssicherungsaktivitäten zur Entwicklung und Weiterentwicklung großer und komplexer Softwareprodukte. Die Automatisierung spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, hohe Qualitätsanforderungen innerhalb von kurzen Release-Zyklen zu erreichen, die die heutige Softwareproduktion bestimmen. Bestehende Automatisierungsansätze (z. B. die automatisierte Durchführung von Testfällen) werden auf drei Ebenen erweitert: Testimplementierung, Testdesign und System under Test (SUT)-Analyse.

Ergebnisse

  • Methode und Software für stichprobenartige GUI-Tests, Proof of Concept im Kontext von Industriemaschinen mit Touch-fähigen Benutzerschnittstellen
  • Verfahren und Software zur rückkopplungsgesteuerten, geführten stichprobenartigen Prüfung von Programmierschnittstellen für die Generierung von Unit- und Integrationstestfällen
  • Methode zur Anpassung von Stichproben-Prüfwerkzeugen für Unit-/Integrations-/Systemtests von Industriesystemen; Proof-of-Concept im Kontext von Industriemaschinen mit Touch-fähigen HMIs
  • Methode und Software (Tool-Support) für automatisierte Lokalisierungstests von GUI-Software; Proof of Concept im Kontext großer industrieller Software
  • Software (Tools) zur statischen Codeanalyse von IEC 61131-3-Programmen; Proof of Concept im Kontext großer Steuerungssoftware-Systeme (Strukturierter Text und C) von Industriemaschinen
  • Verfahren und Software (Werkzeuge) zur Unterstützung der automatisierten Regressionstestselektion und -priorisierung basierend auf Architektur und Änderungs Information
  • Evaluierung der Mutationstests für ein sicherheitskritisches industrielles Softwaresystem; Verfahren und Software (Werkzeugunterstützung) zur Integration der Mutationstests in den kontinuierlichen Integrationszyklus eines großen Softwareentwicklungsprojekts

Ausgewählte Publikationen

  • GRT: Program-analysis-guided random testing [MAZ+15] (ACM SIGSOFT distinguished paper award)
  • An empirical study on the application of mutation testing for a safety-critical industrial software system [RWK17]
  • A journey from manual testing to automated test generation in an industry project [KR17]

Fördergeber

Das Projekt wird im Rahmen von COMET – Competence Centers for Excellent Technologies durch BMVIT, BMWFJ, Land Oberösterreich und den wissenschaftlichen Partnern des SCCH gefördert. Das Programm COMET wird durch die FFG abgewickelt.

Rudolf Ramler

Ramler Rudolf

Research Team Leader Automated Software Testing
Telefon: +43 7236 3343 872
Fax: +43 7236 3343 888

zurück