Automotive Computing

Auftaktveranstaltung im Softwarepark Hagenberg

Automotive Computing – Welche neuen Herausforderungen stellt die Mobilität der Zukunft an die IT heute?

Um sowohl autonomes als auch vernetztes und kooperatives Fahren zu ermöglichen, erhalten Fahrzeuge zunehmend die Fähigkeit, mit Objekten in ihrer Umgebung, der Straßeninfrastruktur und Verkehrsleitsystemen zu interagieren.
Computerbasierte Methoden zur virtuellen Produktentwicklung von Fahrzeugen sowie zur Planung und Umsetzung innovativer Services im Bereich der Car-to-Car (C2C) und Car-to-Infrastructure (C2I) Kommunikation gewinnen zunehmend an Bedeutung. Erfahren Sie gemeinsam mit den Unternehmen, Forschungsinstituten und Bildungseinrichtungen des Softwarepark Hagenberg in Vorträgen internationaler ExpertInnen mehr darüber, welche neuen Herausforderungen die Mobilität der Zukunft an die IT heute stellt, um in anschließenden Diskussionen diese Themen zu vertiefen und Lösungsmöglichkeiten gemeinsam zu erörtern.

DI Theodorich Kopetzky (SCCH) nimmt an der Podiumsdiskussion teil bei der es um die zentralen Herausforderungen an das Automotive Computing geht.  Dr. Bernhard Freudenthaler (SCCH) wird eine Themeninsel mit dem Schwerpunkt Datenanalyse leiten.

Mehr Informationen & Programm

 

 

zurück