Wissenschaftliche/r Leiter/in Data Analysis Systems

Job-Angebot

Nummer 842
Bezeichnung Wissenschaftliche/r Leiter/in  (Scientific Head) Data Analysis Systems
Profil

Für unseren Forschungsschwerpunkt „Data Analysis Systems“ suchen wir eine wissenschaftliche Leiterin bzw. einen wissenschaftlichen Leiter (Scientific Head) zur Führung eines internationalen Teams von ca. 20 ForscherInnen im Bereich Machine Learning und Datenanalyse. Die Leitung des Forschungsschwerpunktes geschieht gemeinsam mit einem wirtschaftlichen Leiter (Executive Head).

Wir bieten die Möglichkeit, ein internationales, eingespieltes Team aus Forscherinnen und Forschern zu führen, das sich mit Aufgabenstellungen im Bereich Data Driven Modeling, Model Predictive Control, Fault Diagnosis, Predictive Analytics und Process Optimization beschäftigt. Typische Anwendungsgebiete sind die Analyse und Optimierung von industriellen Prozessen, in der Maschinenherstellung und ‑instandhaltung oder im Energiebereich. Das Team arbeitet mit namhaften österreichischen und europäischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen zusammen. Forschungsthemen und Forschungsprojekte finden Sie auf der Webseite unter https://www.scch.at/de/uebersicht-das

Die Hauptaufgaben in dieser Position umfassen:

  • Wissenschaftliche Führung von ca. 20 ForscherInnen gemeinsam mit dem wirtschaftlichen Leiter und den Key Researchern
  • Strategische, wissenschaftliche Ausrichtung des Forschungsschwerpunktes „Data Analysis Systems“
  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit den anderen Forschungsschwerpunkten am SCCH und den wissenschaftlichen Partnern (inter-/nationale Universitäten und Forschungseinrichtungen)
  • Verfassen von Forschungsförderanträgen auf nationaler und internationaler Ebene gemeinsam mit dem Team von Key Researchern
  • Publikationstätigkeit und Disseminationsaktivitäten in Form von Vorträgen auf inter-/nationalen Konferenzen und Events
  • Unterstützung des wirtschaftlichen Leiters bei der Kundenakquise durch Einbringen wissenschaftlicher / technischer Expertise
  • Projektleitung von ausgewählten Forschungsprojekten
Anforderungen

Um diese Hauptaufgaben erfolgreich bewältigen zu können, sollten Sie folgende Qualifikationen mitbringen

  • abgeschlossenes Doktoratsstudium in der Fachrichtung Informatik, Data Science, Mathematik, Statistik oder einer verwandten Studienrichtung
  • fundierte Ausbildung und fundierte Erfahrung in Machine Learning (bevorzugt Deep Learning, Transfer Learning), Data Mining und Statistik und in entsprechenden Softwarewerkzeugen wie Python (pandas, scikit-learn, TensorFlow, Keras, …), R, Matlab oder ähnlichen
  • praktische Erfahrung mit Datenanalyse
  • gute Fähigkeiten in der Softwareentwicklung in modernen Hochsprachen wie Matlab, Python, R oder C++
  • Führungserfahrung (im Forschungsumfeld)
  • hohe soziale Kompetenz (Teamführung und -motivation, Teamfähigkeit, gute Kommunikationsfähigkeiten, …)
  • sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse

Wir suchen kreative Menschen und bieten abwechslungsreiche Herausforderungen in industrienahen Forschungsprojekten. Unsere flexible Arbeitszeitgestaltung ermöglicht eine individuelle Abstimmung von beruflichen und privaten Zielen.

Sie haben Interesse? Bewerben Sie sich und überzeugen Sie uns! Wir freuen uns auf ein Gespräch.

Gehalt

Das minimale Bruttogehalt beträgt ca. € 5.900, jeweils 14 Mal jährlich bei Vollbeschäftigung. Das tatsächliche Gehalt hängt von der Qualifikation der Bewerberin/des Bewerbers ab.

  Wir möchten den Frauenanteil in unserer Organisation erhöhen und würden uns besonders freuen, diese Position mit einer Forscherin besetzen zu können.

 

zurück