ACEPROM

Accurate and Efficient Knowledge Based Profile Matching

Zielsetzung

Das exakte Matching von Stellenbewerbern mit Stellenausschreibungen und umgekehrt ist im Personalwesen sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitssuchende von zentraler Bedeutung. Deshalb werden im ACEPROM-Projekt Daten- und Wissensbanken zur Verfügung gestellt, in denen Stellenausschreibungen und Lebensläufe von Arbeitssuchenden abgelegt werden können. Arbeitgeber können dadurch in effizienter und effektiver Weise die besten Bewerber für eine Stellenausschreibung finden bzw. können die bestmöglichen Stellenausschreibungen für Arbeitssuchende zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus kann das zu entwickelnde System von Aus- und Weiterbildungseinrichtungen benutzt werden, um GAP-Analysen durchführen zu können. Dadurch können die meistgesuchten Qualifizierungsangebote ermittelt werden, welche die Fähigkeiten von Arbeitssuchenden in Bezug auf verfügbare Positionen verbessern können. Schließlich können alle Abfragen zur Unterstützung von globalen Matchings genutzt werden, um eine optimale Zuordnung von Arbeitssuchenden mit verfügbaren Stellen finden zu können, was für unabhängige Arbeitsagenturen von großer Bedeutung ist (z.B. um Arbeitslosigkeit reduzieren zu können).

Zusammengefasst besteht das Gesamtziel des ACEPROM-Projekts in der Bereitstellung von soliden, grundlegenden Ergebnissen, welche das exakte Matching von Bewerberprofilen und Stellenangebotsanforderungen ermöglicht. Des Weiteren werden die effiziente und effektive Evaluierung von Matching-Abfragen, GAP-Analysen und die globale Matching-Optimierung unterstützt.

Projektdaten

Projektdauer: 01.01.2014 - 30.06.2016
Budget: ca. 387.000 € Gesamtprojektkosten und ca. 290.000 € Förderungsbetrag
Projektpartner: Software Competence Center Hagenberg (Leitung), OntoJob GmbH, 3s Unternehmensberatung GmbH
Fördergeber: FFG, Bridge - 17. Ausschreibung

Kontakt

Mario Pichler

Pichler Mario

International Cooperations Data Science & Software Science
Telefon: +43 50 343 898

zurück