Software Evolution und Dokumentation

Programmanalyse als Basis für Evolution und Dokumentation

On-Demand Software Dokumentation

Menschen brauchen eine verständliche Abstraktion des Quellcodes, um Struktur und das Verhalten eines Softwaresystems zu verstehen. Die Erstellung und Pflege solcher Dokumentationen ist zeitaufwendig und fehleranfällig. Ziel ist die weitgehende Automatisierung der Dokumentationserstellung mit Methoden für domänenspezifisches Programmverständnis und zur Visualisierung von Software auf unterschiedlichen Abstraktionsebenen.

Tracing von Software und Modellen

Während des gesamten Software-Engineering-Lebenszyklus werden zahlreiche Artefakte erstellt, die mit der Software verbunden sind. Dies umfasst Software/Systemarchitektur, domänenspezifische Modelle, Quellcode und Tests. Wir forschen nach Methoden und Werkzeugen, um die Zusammenhänge zwischen diesen Artefakten aufzuspüren und sie zu verstehen und zu pflegen.

Halbautomatische Qualitätskontrolle der Software-Dokumentation

Es ist schwierig, die Qualität der Softwaredokumentation nach Vollständigkeit oder nach unternehmensspezifischen Vorschriften zu beurteilen. Wir erforschen Methoden zur Durchführung von Qualitätskontrollen, insbesondere zur Vollständigkeitsprüfung oder zur Ermittlung des Dokumentationsbedarfs auf Softwareebene (Komponentenkomplexität oder andere Metriken).

Analyse und Dokumentation der Systemevolution

Das Verständnis der Evolution eines Systems ist für Qualitätsaspekte und für die Softwarewartung von entscheidender Bedeutung. Wir erforschen Ansätze zur Integration verschiedener Informationsquellen und Methoden zur Software-Visualisierung, um unterschiedliche Sichten und Abstraktionen zu unterstützen.

Josef Pichler

Pichler Josef

Scientific Head Software Analytics and Evolution
Telefon: +43 7236 3343 867
Fax: +43 7236 3343 888

zurück