Best Paper Award

Bei der OAGM Konferenz

On a Fast Implementation of a 2D Variant of Weyl’s Discrepancy Measure

Das Paper ist ein Resultat aus einer Kooperation von Dr. Bernhard Moser (Mathematiker und wissenschaftlicher Leiter des Bereichs Knowledge-based Vision Systems) und Christian Motz (Absolvent der FH Hagenberg/Embedded Computing). Dabei geht es um ein robustes Ähnlichkeitsmaß für Bilder, wofür Dr. Bernhard Moser die mathematischen Grundlagen basierend auf Konzepten von Hermann Weyl aus dem Jahre 1916 erarbeitet hat.

 

Best Paper Award

 

Ziel der Publikation war nun, die Effizienz der Berechnung dieses Maßes für aktuelle Prozessor-Plattformen zu optimieren.  „Die Ergebnisse aus der Studie können in Zukunft beispielsweise dazu beitragen, Muster in Bildern robuster und schneller zu finden oder die Bildqualität bei der Magnetresonanztomographie (MRT) zu verbessern“, so Dr. Moser.

zurück