Strategisches COMET-Projekt FExFE

Strategische Forschung zu Extraktion, Darstellung und Abgleich von Merkmalen für Frame-basierte versus ereignisgesteuerte Machine Perception

Ziele / Forschungsthemen

Ziel dieses strategischen Projekts ist es, einen Einblick in die komplexe Fragestellung der Stabilität, Robustheit, Solidität und Effizienz der Bildmerkmalextraktion, -aggregation und -darstellung auf der Basis mathematischer Modellbildung und -analyse zu gewinnen.

Forschungsthemen sind Insbesondere:

  • Analyse der Stabilität und Robustheit von Extraktions- und Repräsentationsansätzen unter Berücksichtigung stochastischer Resonanzeffekte
  • Analyse der "Kosten" von Konzepten zur Merkmalsextraktion und -darstellung in Bezug auf Energieverbrauch, Bandbreite, Speicher- und Verarbeitungsbedarf

Wissenschaftliche Kooperationen

  • PhD-Kooperation mit JKU-CP (Johannes Kepler Universität Linz / Abteilung Computational Perception) zum Thema Deep Learning
  • PhD-Kooperation mit CTU-CMP (Czech Technical University in Pragu / Center for Machine Perception) zum Thema Tracking in Video

Fördergeber

Das Projekt wird im Rahmen von COMET – Competence Centers for Excellent Technologies durch BMVIT, BMWFJ, Land Oberösterreich und den wissenschaftlichen Partnern des SCCH gefördert. Das Programm COMET wird durch die FFG abgewickelt.

Kontakt

Bernhard A. Moser

Moser Bernhard A.

Scientific Head Knowledge Based Vision Systems
Telefon: +43 7236 3343 833
Fax: +43 7236 3343 888

Theodorich Kopetzky

Kopetzky Theodorich

Executive Head Knowledge-Based Vision Systems
Telefon: +43 7236 3343 870
Fax: +43 7236 3343 888

zurück