circPLAST-mr

FFG, FTI Initiative Kreislaufwirtschaft, 2022 - 2026

Mechanisches Recycling von Kunststoffen

Ausgangssituation, Problematik und Motivation

Die Erreichung künftiger Zielvorgaben der EU und von Österreich für mechanische Recyclingquoten von Kunststoffabfällen und die Geringhaltung der Zahlungen für die EU-Plastikabfallabgabe für nicht rezyklierte Verpackungskunststoffabfälle setzt deutliche Verbesserungen in allen Teilprozessschritten des mechanischen Kunststoffrecyclings voraus.

Ziele und angestrebte Ergebnisse

Aufbauend auf bestehende Kompetenzen der beteiligten Partner (11 wissenschaftliche Partner, 14 Unternehmenspartner) soll durch umfassend interaktive Integration und Beteiligung der Partner am Forschungsprogramm als übergeordnete Gesamtzielsetzung ein weiterer signifikanter Wissens-und Kompetenzaufbau mit Blick auf den gesamten Recyclingprozesskreislauf bewirkt werden.


Die vier Hauptziele samt den zu erwartenden Ergebnissen sind:

  • Aufspüren und erforschen bisher nicht genutzter Potentiale für das mechanische Kunststoff-Recycling
  • Festlegung und Austestung dafür zentraler Verfahrensschritte im Labor/Pilot-Maßstab
  • Nachweis für die öko-effiziente Marktfähigkeit erhöhter Rezyklat-Kunststoffmengen und
  • Nachweis der Skalierbarkeit der Labor/Pilot-Verfahrensschritte auf den Produktionsmaßstab.


Innovationsgehalt und Nachhaltigkeit

Die integrative, aufeinander abgestimmte Betrachtung aller Prozessschritte des mechanischen Kunststoff-Recycling macht zusammen mit der Struktur des Forschungsprogramms den übergeordneten Rahmen für den konzeptiven Innovationonsgehalt des Leitprojektes aus. Weitere wichtige Innovationsbestandteile ergeben sich durch den Einsatz digitaler Technologien sowie intelligenter Sensortechniken. Dies, um sowohl die technische als auch ökologische Optimierung aller Prozessschritte entlang des gesamten Wertschöpfungspfades zu gewährleisten.

Projektdaten

  • Projektdauer: 1. April 2022 - 31. März 2026
  • Fördergeber: FFG, FTI Initiative Kreislaufwirtschaft, 1. Ausschreibung (2021), Leitprojekt
  • Gesamtkosten in Euro: 6.179.817
  • Gesamtförderung in Euro 3.994.410

 

Nikzad-Langerodi Ramin

Senior Researcher Data Science
Telefon: +43 50 343 853